Canario - Improviations-Workshop

Canario - Improviations-Workshop

Improvisation ist ein wesentlicher Bestandteil der höfischen Tanzkunst früherer Jahrhunderte. Schon im 15. Jahrhundert, besonders aber im 16. Jahrhundert haben wir mannigfaltige Hinweise und Anleitungen, wie insbesondere in der Gaillarde und im Canario improvisiert wurde. Das Schema dieser beiden Tänze ist ganz darauf abgestimmt: Der Anfang ist von Herrn und Dame gemeinsam, dann trennen sie sich, um auf Plätze einander gegenüber mit den anmutigsten und virtuosesten Variationen miteinander zu wetteifern. Am Schluss treffen sie sich wieder, um den Tanz gemeinsam zu beenden.

Der Canario ist der „Stepptanz“ der Renaissance, sein Merkmal sind geschlagene Schritte und rhythmische Finesse, die ihn in die Nähe des heutigen Stepptanzes oder Flamenco führt. Wir orientieren uns in diesem Kurs an Originalmodellen von Caroso und Negri (16. Jahrhundert) für unsere eigenen Erfindungen und Variationen. Dabei bleibt es dem Tänzer überlassen, ob er langsam oder schnell, feurig oder sparsam tanzen will, die Freude am Rhythmus und an den temperamentvollen Schlagschritten soll im Vordergrund stehen.

Mitbringen: Schuhe mit festen Sohlen für einen guten Klang am Boden (keine Stepp-Schuhe!)

AttachmentSize
Microsoft Office document icon Anmeldung Canario 2014.doc23.5 KB

Dornstadt

Dornstadt
Germany

Teacher

(0 89) 92333853
Klassische Tanzausbildung, Studium der Schulmusik, Rhythmik und Musikwissenschaft. Seit 1980 Rekonstruktion von historischen Tänzen des 15. - 19. Jahrhunderts... read more

Contacts

Sonnenweg 2
88441 Mittelbiberach
Germany