Bernhard Rückerl

begann seine tänzerischen Aktivitäten mit Volkstanz und widmet sich seit 2007 historischen Tänzen vorwiegend des Barock und des Cinquecento. Er lernte auf Seminaren in Österreich, Deutschland, England und Italien Barocktanz u.a. bei Pia Brocza, Ingo Günther, Barbara Segal, Niels Badenhop, Ricardo Barros, Margit Legler, Bernd Niedecken und Jadwiga Nowaczek, Cinquecento bei Markus Lehner und Nicolle Klinkeberg und Tanz des 19. Jahrhunderts bei Hannelore Unfried und Sylvia Hartung.

Weitere Stationen waren Kurse in Bewegungsimagination bei Erich Walker und Rhythmus bei Uli Silbermann und Lothar Berger, 2016 Abschluß einer Tanzleiterausbildung mit Schwerpunkt Historischer Tanz bei der Landesarbeitsgemeinschaft Tanz in Hessen und Burg Fürsteneck, zur Zeit leitet er das Tanz-Training bei der Historiengruppe der Sport- und Kulturvereinigung Mörfelden. 

Bernhard Rückerl