Europa - Die Prinzessin und der Stier

Europa - die Prinzessin und der Stier

Alte neue Musik, neue alte Tänze in der Vielgestalt und Einheit von Fremde und Heimat

Musik und Tanz aus Renaissance und Barock auf Reisewegen quer durch ein Europa, das als Kulturraum schon Bestand hatte seit Herodot und Ovid – seit Zeus, der göttliche
weiße Stier die phönizische Prinzessin, die „Breitgesichtige“, an den Strand von Kreta entführt hatte. Und das in seiner Vielfalt und Neugier auf Unbekanntes, Neues jede Möglichkeit lernte, Fremdes aus den Ländern über dem Meer aufzunehmen und zu assimilieren. Und das in der Hochzeit von Fremdem und Vertrautem Kraft gewann, unverwechselbar Eigenes in Vielgestaltigkeit zu kreieren. Dem vielgestaltigen Zeus nicht unähnlich, ob Wolke, Schwan, oder eben auch Stier. Im Licht englischer Melancholie, italienischer Lebensfreude, spanischer Grandezza oder französischer Eleganz. Der Reiz des Fremden – möge er uns heute nicht verlorengehen – spiegelt sich in der Musik Europas und seinen Tänzen. Ein Mittelpunkt für Chor, Sänger, Orchester und Tänzer: der Liebesreigen des barocken Pasticcio „L‘Europe galante“ von Campra – einem Parnass barocker Lebensfreude und Kultur. Eine affektgeladene europäische Kompilation von Liebe, Leidenschaft und Tod. Und eine ideale Spielwiese für Liebhaber von
Barockmusik und Barocktanz, gleichermaßen für Einsteiger wie für Insider.

Das steht auf dem Plan:
• Intensive Arbeit im Plenum mit Chor und Instrumenten
• Mittelalterensemble
• Tanz für Einsteiger, Fortschreitende und Fortgeschrittene
• Vorträge und Workshops
• Viola-da-Gamba-Consort
• Aufführungspraxis mit Blockflöten und Streichern
• Einzelunterricht in solistischem Gesang und Cembalo
• Kammermusik und Barockorchester (auch in frei gebildeten Ensembles)
• Schnupperkurs Barocktanz
• Gesellige Tänze für alle im Abendprogramm
• Dozentenkonzert

Referenten:
Barocktanz Fortgeschrittene: Adrian Navarro-Both
Barocktanz Fortschreitende: Nicolle Klinkeberg
Cembalo und Orgel intensiv/Gesang/Basso Continuo: Markus Rupprecht
Viola da Gamba Consort: Thilo Hirsch / Verena Kronseder
Mittelalterensemble/Ensemble gemischt: Walter Waidosch
Gesangsstudio Sologesang: Cornelia Meliàn

Tagungsnummer: 1915
Beginn: Montag, 10.6.2019, um 18:30 Uhr mit dem Abendessen
Zimmervergabe ab 17:00 Uhr
Ende: Sonntag, 16.6.2019, um 08:30 Uhr mit dem Frühstück

Anmeldung bitte bis 10.4.2019!

 

AttachmentSize
PDF icon 1915_barock_kultur.pdf690.01 KB

Burg Rothenfels

97851 Rothenfels
Germany

Teacher

Nicolle Klinkeberg ist seit vielen Jahren Referentin für internationalen Folkloretanz und historischen Tanz. Zu ihren Lehrern gehören u.a. Lieven Baert, Markus... read more
++49 (0)5262/994912
Gambenbauer und Restaurator von Streichinstrumenten, Studium historische Aufführungspraxis bei N. Harnoncourt, Leiter der „Akademie Burg Sternberg“. read more read more

Contacts

(++49)09393 99999
97851 Rothenfels
Germany