Hessen im Spiegel des Gesellschaftstanzes des 18. Jahrhunderts

Aus dem 18. Jahrhundert haben wir einige erhaltene Tänze, die hessischen Prinzen und Prinzessinnen gewidmet sind, einen Bezug zur hessischen Geschichte haben oder als Quellen heute in hessischen Bibliotheken verwahrt werden. Bei diesen Tänzen handelt es sich nicht um hessische Folklore- oder Nationaltänze, sondern um normale Gesellschaftstänze, wie sie überall in Europa getanzt wurden.

An diesem Wochenende werden wir Longways (also Tänze in einer langen Gasse) und Cotillons (Tänze in einer Quadrataufstellung) aus Deutschland, Frankreich, England und Amerika tanzen. Beide Tanzformen wurden im 18. Jahrhundert neben dem Menuett nicht nur an Höfen, sondern auch in der breiten Bevölkerung getanzt.

Dieser Wochenendkurs ist besonders anfängergeeignet und bietet einen breiten Einblick in den Gesellschaftstanz des 18. Jahrhundert.

Die Zeiten sind:
Samstag 13:00-15:30 und 16:15-18:45 Uhr
Sonntag 10:00-12:30 und 13:30-16:00 Uhr
 

Historischer Tanz in Frankfurt 2022:

2.-3. Juli Barocktanz:
„La Savoye“ (1700)

30.-31. Juli Empire:
Tänze aus dem Taschenbuch zum geselligen Vergnügen (1791-1827)

3.- 4. September Barocktanz:
Barocktänze choreographiert für Kinder

17.-18. September Renaissance:
Arbeaumania – Die Tänze des 16. Jahrhunderts

8.-9. Oktober Barock & Rokoko:
Hessen im Spiegel des Gesellschaftstanzes des 18. Jahrhunderts

29.-30. Oktober Empire:
Das Jane-Austen Wochenende

12- 13. November Renaissance:
Renaissancetänze von Domenico und seinen Schülern

3.–4. Dezember Barocktanzsolo:
„The Slow Minuitt by Mr Caverley“ (1720er)

Weitere Informationen finden sich auf meiner Webseite www.historische-tanzkunst.de sowie im Flyer.

 

Ballett im Hof Frankfurt Rödelheim

Westerbachstraße 50
60489 Frankfurt
Germany

Teacher

+49-69-7074563
Den ersten Kontakt mit Barocktanz hatte Christian Griesbeck 1995. Seit 2005 beschäftigt er sich nun intensiv mit Historischem Tanz der verschiedenen Epochen in... read more

Contacts

+49-69-7074563
Liebigstr. 29
60323 Frankfurt
Germany