Catalina_SCA

Primary tabs

Catalina_SCA's picture
About me: 

Lady Catalina de Zaragoza ist meine Persona in der SCA; ihre Lieblingsbeschäftigung ist das Tanzen und damit auch viele mittanzen können, unterrichtet sie mit ihrem Herrn und Gatten Wolf von Cleve auch gerne.   

 

Historisches Tanzen in der SCA

Historisches Tanzen vor 1600 hat seinen ganz eigenen Reiz, denn wir haben sehr wenig schriftliche Aufzeichnungen. In vielen Ländern gab es noch keine Tanzmeister und Noten waren noch lange nicht standardisiert –  bis zum frühen 15. Jahrhundert haben wir fast nur Bilder und allgemeine Beschreibungen, aus denen sich Tänze mehr oder weniger gut ableiten lassen.

Unser Repertoire besteht deshalb hauptsächlich aus:

- Tänzen der italienischen Renaissance (15tes Jahrhundert, Tanzbücher von Domenico, Cornazano, and Ebreo). Dies sind entweder die einfacheren und recht langsamen Bassa Danza oder die schnelleren und abwechslungsreichen Balli; 16tes Jahrhundert Negri und Caroso sind dann schon sehr raffiniert. Einige unserer Lieblinge sind: Belfiore, Marchesana, Petit Vriens.

- Tänzen aus den „Inns of Court“, wie sie in London von ca. 1570 bis 1675 getanzt wurden. Die zehn "Measures" sind unterschiedlich komplex, vom schlichten Quadran Pavan bis zum komplexen Black Alman sind es dankbare Tänze ähnlich den Pavanes mit vielen Variationen, sehr eingängig und wunderschön anzusehen.

- Mehr und mehr Basse Dances aus dem Burgund (nach  „Les Basses danses de Marguerite d'Autriche”, c.1490), allen voran unser „Signature Dance“, der Danse de Cleve.   

­Und einem ganz besonderen Schatz, nämlich vielen Tänzen aus dem sogenannten „Gresley Manuskript“, einem zwischen 1480 und 1520 datierten Notizbuches, in dem ein Engländer namens Johnes Banys of Drakelow unter anderem 8 Tänze komplett mit Noten, 26 Tänze und Noten zu 13 weiteren aufgeschrieben hat. Die Interpretationen dieser Notizen wurde von verschiedenen historischen Musik- und Tanzgruppen übernommen, in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern. Unser Favorit ist die Gruppe GAITA aus Schottland, die jährlich zu unserer Veranstaltung Academia della Danza für ein Wochenende nach Deutschland kommt, um uns zu unterrichten und zum Tanz aufzuspielen.

 www.gaita.co.uk

Wann und wo tanzen wir?

Auf jeder Veranstaltung der SCA besteht grundsätzlich die Möglichkeit, zu tanzen. Unterricht in Form von Workshops oder Anleitungen gibt es i.d.R. auf den größeren Veranstaltungen. Informationen darüber findet ihr auf www.deutsche-sca.de  im Kalender oder fragt bei der Gruppe in eurer Nähe an, wann etwas auf dem Plan steht.

Befreundete Tanzgruppen in Deutschland:

http://www.arbon-tanz.de/

https://danzaallegra.wordpress.com/

www.drachenreiter.de

www.augsburger-geschlechtertanz.de

www.danserey.de (Landshut)

www.dansereyen.de (Taunus)

 

Weitere interessante Resources im großen weiten Netz:

http://www.pbm.com/~lindahl/del (DAS virtuelle Tanzbuch der SCA weltweit)

http://ieee.uwaterloo.ca/sca/Music (Quelle unserer Musik)

http://www.rendance.org (Viele verschiedene Infos über Tänze und Tanzen in der Renaissance)

 

 

 

 

 

 

 

 

History

Member for
1 year 4 months